Tore, Pforten und Zäune, die ewig halten

Alle LAMARK Zaunelemente verfügen über eine wartungsfreie Oberflächenbehandlung. Nach Aufstellen und Verchweissen von allen Teilen wird der Segment des Schmiede- oder Streckmetallzauns feuerverzinkt. Als Endbehandlung wird Farbe pulverbeschichtet und diese Farbe wird anschließend im Ofen gehärtet. Die Verbindung von diesen zwei Schichten sorgt füreinen perfekten Schutz gegen Korrosion für mehr als 35 Jahre, ohne dass Renovierung erforderlich wäre. Dank dieser Tatsache können wir unseren Kunden für die LAMARK Einfahrtstore, Eingangspforten, Zaunfelder und Pfosten eine 10-Jahre-Garantie gewähren.
kovaná vchodová branka
kovaná vjezdová brána LAMARK
kované plotové dílce LAMARK v motivu Verona
kovaný plot LAMARK
vjezdová brána z tahokovu
 

Einzigartige LAMARK Oberflächenbehandlung  wird in Übereinstimmung mit dem Inhalt der technischen Norm bzgl. dieser Oberflächenbehandlung Nr. ÈSN EN ISO 1461 sowie in Übereinstimmung mit dem Inhalt der technischen Norm bzgl. Produktvorbereitung für die Oberflächenbehandlung durch „Feuerverzinkung“ Nr. ÈSN 14713durchgeführt.

Josef Mráz, LAMARK Techniker für Entwicklung und Innovationen
Josef Mráz, LAMARK Techniker für Entwicklung und Innovationen

Spitzenschutz der Oberfläche als eines der Hauptziele

Während der Feuerverzinkung kann es zur leicht welligen Oberfläche der Zinkschicht auf ebenen Flächen kommen oder es können sich winzige Nasen bilden, auch wenn alle Grundsätze der Technologie Feuerverzinkung eingehalten wurden.

"Diese Erscheinung kommt als Folge einer kleineren Fliessbarkeit geschmolzenen Zinks (während der Abkühlung) nach Herausnehmen aus dem flüssigem Bad vor. Sie wird durch ungleichmäßiges Herabfliessen geschmolzenen Metalls verursacht. In keinem Fall wird dadurch die Korrosionsbeständigkeit sowie die Lebensdauer der Zinkschicht vermindert," erklärt der Techniker für Entwicklung und Innovationen der Gesellschaft LAMARK Josef Mráz.